Angebote nur für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe.
Jungheinrich PROFISHOP

Hebelkraft

Die Hebelkraft nutzen verschiedene Hebezeuge, um den Umgang mit schweren Lasten zu erleichtern. Verschiedene Hebezeuge können im Betrieb eingesetzt werden und tragen zu verbesserten Arbeitsabläufen, Sicherheit und Komfort bei.

Allgemeine Informationen zur Hebelkraft

Unter der Hebelkraft versteht man die Kraft, die benötigt wird, um eine Last anzuheben. Die Kraft wird über das Hebelgesetz definiert, welches seinen Ursprung bereits in der Antik hat: Der griechische Physiker Archimedes formulierte das Gesetz, welches noch heute Gültigkeit besitzt. Es lässt sich auf eine einfache Gleichung bringen, die besagt:

„Kraft x Kraftarm = Last x Lastarm“.

Der Lastarm bezeichnet die Seite, an der sich die zu bewegende Last befindet. Der Kraftarm definiert die Seite, an der die bewegende Kraft anliegt. Der so genannte Dreh- oder Angelpunkt ist jener Punkt, um den sich der Hebel drehen lässt.

Unter dem Hebel versteht man einen starren Körper, der um seine Achse herum drehbar ist. Außerhalb seines Drehpunktes wirken auf den Körper Kräfte ein. Im Alltag begegnen uns Hebel häufig. Sie stellen das Grundprinzip zahlreicher Werkzeuge wie Brechstangen, Schraubenschlüsseln, Zangen dar und sind zudem die Basis für die Kraftübersetzungen an Maschinen. Die Hebelübersetzung macht es möglich, auch mit einer vergleichsweise geringen Kraft schwere Lasten anzuheben und zu bewegen.

Man unterscheidet zwischen einseitigen und zweiseitigen Hebeln. Bei einem einseitigen Hebel wirken die Last und die Kraft in verschiedene Richtungen, während bei einem zweiseitigen Hebel Last und Kraft dieselbe Richtung verzeichnen. Sind Hebel nicht als gerader Körper ausgebildet, so spricht man auch von geknickten Hebeln oder Winkelhebeln. Letztere finden etwa in der Neigungswaage ihre Anwendung.

Alle Hebel haben gemeinsam, dass sich mit ihnen die Größe und die Richtung von Kräften ändern lassen. Sie werden zumeist verwendet, um Kräfte zu vergrößern. Bereits bei vielen Werkzeugen wird die Hebelkraft genutzt. Sie bildet auch die Funktionsgrundlage von Hebezeugen, die sich im betrieblichen Alltag vielfältig einsetzen lassen und das sichere und komfortable Bewegen von schweren Gegenständen ermöglichen.

Hebezeuge: Die Hebelkraft für schwere Lasten nutzen

Hebezeuge verringern den Kraftaufwand beim Anheben und Bewegen schwerer Lasten spürbar. So etwa gehören Hebel- und Seilzüge zu jenen Hebezeugen, die auch sehr große Lasten sicher bewegen. Auch Hubgeräte, Kransysteme und Materiallifter werden eingesetzt, um den Umgang mit schweren Gütern zu erleichtern oder auch Paletten umzustapeln. Im Jungheinrich PROFISHOP findet sich eine breite Auswahl an Hebezeugen, die unterschiedlichen Anforderungen im Betrieb gerecht werden. Sowohl manuell betriebene als auch elektro-hydraulische Hubsysteme und Hebezeuge mit und ohne Neigungsfunktion sind erhältlich. Dazu zählen Palettenheber, Niveaulifter, Hubwagen und Gabelstapler, Hebel- und Seilzüge. Die Hebezeuge finden sich in der Logistik ebenso wie auf Baustellen wieder und verbinden eine hohe Tragkraft mit einer einfachen und komfortablen Handhabung.

Hebezeuge, die sich die Hebelkraft zunutze machen, ermöglichen in vielen Fällen erst das Anheben schwerer Lasten und stellen dauerhaft eine Arbeitserleichterung in vielen betrieblichen Bereichen dar. Die Hubgeräte und Hebezeuge tragen zu verbesserten Arbeitsabläufen bei und erhöhen die Umschlaggeschwindigkeit. Ergonomisch geformte Geräte und Hubfahrzeuge verringern Personalausfälle durch Krankheit und steigern zudem die Arbeitsmotivation. Die Betriebskosten lassen sich durch den Einsatz hochwertiger Hebezeuge in vielen Fällen deutlich verringern.

Ob Hebelzug oder Seilzug, Hebemagnete oder Anschlagmittel, Hubwagen oder andere Hebezeuge. Im Jungheinrich PROFISHOP lernen Sie die Vielfalt von Hebezeugen kennen, die die Hebelkraft auf geschickte Weise nutzen. Die hohe Material- und Verarbeitungsqualität macht die Geräte service- und wartungsfreundlich und verleiht ihnen eine lange Lebensdauer, Robustheit und Komfort in der Handhabung.
Unsere Experten empfehlen
 
  • Mobiler Werkstattkran mit gespreiztem Fahrgestell
  • Hohe Tragkraft von 250–1000 kg
  • Kranausleger 4-fach verstellbar
CHF 859 
% Angebot in Hebelifte
 
  • Elektrisches Heben per Schaltwippe (125 mm/s)
  • Kompakte Bauweise mit geringem Eigengewicht
  • Handlich verpackt für die schnelle Lieferung per Paketdienst
CHF 1'899
CHF 1'699 
Topseller in Trageklemmen
 
  • Träger- und Montageklemme für PFEIFER Hebel- und Flaschenzüge, niedrige Bauhöhe
  • Zum Anbringen eines Anschlagpunktes an I-Trägern
  • Auch zum Hebeln von I-Trägern in vertikaler Richtung geeignet
ab CHF 79 
% Angebot in Federzüge
 
  • Federzug mit Seilauszugslänge bis zu 2,5 m
  • Effizient durch reibungsarme Seilführung
  • Schlag- und bruchsicheres Gehäuse aus Aluminium bzw. Nylon
CHF 69
ab CHF 58 
  • Rundschlingen aus 100 % Polytex-Polyester nach DIN EN 1492-2
  • Polyurethan-imprägniertes Material ist abriebfest
  • Farbcodierung mit eingewebtem Tonnenstreifen
ab CHF 17 
  • Reissfester Spanngurt zur Fixierung von Fässern
  • Zuverlässige Befestigung an Auffangwanne
  • Für Fässer unterschiedlicher Grösse erhältlich
ab CHF 59 
  • Flaschenzug PFEIFER mit langlebiger Handkette und drehbarem Haken
  • Pulverbeschichtetes Gehäuse mit Top-Korrosionsschutz
  • Geringes Eigengewicht und leichte Bedienung für müheloses Arbeiten
ab CHF 169 
  • Robuster Maschinenheber aus verschweisstem Stahl
  • Integrierter Hydraulikstempel für das punktuelle Anheben von Lasten bis 8.000 kg
  • Durch umklappbaren Tragebügel bequem transportierbar
CHF 569